Unternehmenspolitik

Die MESA-Bammental GmbH entstand im Mai 2009 aus den Firmen Ebinger und Hofmann GmbH und der Steinbächer E- Automation.

Damit fanden sich vier erfahrene Spezialisten aus folgenden Bereichen zusammen:

 

Maschinenbau          Elektrotechnik          Steuerungstechnik              Automatisierung

 

Wir hatten dabei das Glück, dass uns die meisten schon vorher bekannten Kunden treu blieben.

Beispiele aus unserer Produktpalette sind

  • Fertigungseinrichtungen für die Automobilzulieferindustrie
  • Sonderlösungen für sonstige Industrien wie
    • Prüfmaschinen und Prüfeinrichtungen
    • Montagevorrichtungen z.B. für Kraftwerkspumpen
    • Verseilmaschinen
    • Verpackungsmaschinen
    • Sonderkonstruktionen z.B. mit unserem MayTec Programm
  • Planungen und Installationen in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX)
  • Durchführung von Überprüfungen, Erweiterungen von Fremdinstallationen und Geräten.

Das Ziel der MESA ist ein gesundes Wachstum mit dem Ziel neue Marktchancen baldmöglichst zu erkennen und zu nutzen.

Dazu gehören die Gewinnung neuer Kunden und Anwendungsfälle sowie die Zufriedenheit unserer Kunden zu erhalten und diese unter Berücksichtigung der technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten zu steigern.

Dies erreichen wir z.B. durch

  • erfahrene und kompetente Mitarbeiter deren Kenntnisse durch laufende Schulungen überprüft und verbessert werden.
  • unsere moderne und technisch einwandfreie Infrastruktur
  • gute und moderne Vormaterialien von zuverlässigen Lieferanten
  • enge Kontakte mit Kunden und Lieferanten z.B. auf den interessanten Messen
  • Einhaltung der abgeschlossenen Verträge bei Beachtung der einschlägigen Gesetze, Vorschriften und Normen

Wir haben unser Qualitätssicherungssystem an die Forderungen der internationalen Qualitätsnorm DIN EN ISO 9001 angepasst und unsere Prozesse und Verfahren in einem Handbuch dokumentiert. Dabei haben wir die Bereiche Umwelt- und Arbeitsschutz eingeschlossen. Die Anweisungen und Vordrucke des Handbuches sind für alle Mitarbeiter verbindlich.

Die Zertifizierung durch eine von der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS), der nationalen Akkreditierungsstelle der Bundesrepublik Deutschland, akkreditierten Zertifizierungsgesellschaft ist für das Jahr 2013 vorgesehen.

Der Managementbeauftragte im Sinne der Norm ist Herr Axel Becker, welcher Ihnen nach ihren Fachvorgesetzten bei Fragen zum Managementsystem gern zur Verfügung steht.